Kurzbericht

Weihe des Ehrwürdigen Mönches Weichen zum Abt des zen-buddhistischen Tempels Fajing

Am 25. Januar 2016, nach dem chinesischen Mondkalender dem 16. Tag des letzten Monats des Jahres Yiwei,fand im zen-buddhistischen Tempel Fajing in Zhongtianzhu die Zeremonie anlässlich der Ernennung des Ehrwürdigen Mönches Weichen zum Abt des Tempels Fajing statt. Im Laufe der Zeremonie wurden dem Ehrwürdigen Weichen die feierlich die Insignien des zen-buddhistischen Mönches überreicht: die Liege-und-Sitzgelegenheit, den Rosenkranz (mālā), die Bettelschale, die Mönchsrobe, den Rosshaar-Fliegenwedel, das zeremonielle Szepter Ruyi, den Mönchsstab und den Erweckungs-Stab. Der Abt des Tempels Lingyin, der Ehrwürdige Guangquan, überreichte dem Mönch Weichen die  buddhistische Ruhestätte zum Liegen und Sitzen (Skt. śayanāsana). Als Leiter und bedeutende Gäste der Zeremonie waren unter anderem anwesend: der Vize-Bürgermeister der Stadt Hangzhou Zhang jianting, der Vize-Dekan des Komitees für Nationen und Religion der Provinz Zhejiang Ni zhongyang, der Direktor des Amtes für nationale und religiöse Angelegenheiten Hangzhou Yang zhigang und der Vizedirektor Tang Mingzhuang. Die Vereinigung der Buddhisten Chinas sandte ein Glückwunschtelegramm. Die Verantwortlichen der buddhistischen Vereinigung Hangzhou und die Verantwortlichen der buddhistischen Vereinigungen der Bezirke und der buddhistischen Tempel der Stadt Hangzhou, der Präsident und der Vize-Präsident der Akademie für den Buddhismus Hangzhou sowie fast 800 Mönche und Laien beteiligten sich mit ihren Segenswünschen an der Zeremonie.  

Der Vize-Vorsitzende der buddhistischen Vereinigung der Provinz Zhejiang, der Vize-Vorsitzende der buddhistischen Vereinigung der Stadt Hangzhou,      der Ehrwürdige Yuezhen, der Vertreter der Gelehrten der Akademie für Geistwissenschaften Chinas Yang zengwen und der Vize-Bügermeister der Stadt Hangzhou Zhang jiantin hielten Ansprachen. Der Ehrwürdige Weichen als neuer Abt des zen-buddhistischen Tempels Fajing in Zhongtianzhu drückte allen Mitwirkenden seinen Dank aus und erklärte, dass der Dienst an der Gesellschaft und Hilfe für die Menschen in bester buddhistischer Tradition steht und zu den grundlegenden Pflichten eines Buddhisten gehört.      

Aus Anlass der Ernennung des Ehrwürdigen Weichen zum Abt spendete der Tempel Fajing in Zhongtianzhu dem Altersheim Genglou der Stadt Jiande 100000 Renminbi. Diese Spende drückt die Wertschätzung des Ehrwürdigen Weichen und aller mit dem Tempel Fajing verbundenen Mönche und Laien für alte Menschen, ihre Fürsorge für die älteren Mitglieder der Gesellschaft, ihr Mitleid mit allen Lebewesen und ihre Bereitschaft zu Hilfe in der Not aus.


Der ehrwürdige Xinchen verleiht dem ehrwürdigen Weichen die Robe.


Der ehrwürdige Yizang verleiht dem ehrwürdigen Weichen die Gebetskette.


Der ehrwürdige Guangquan verleiht dem ehrwürdigen Weichen die  Liege-und-Sitzstätte. 


Der ehrwürdige Zhiming verleiht dem Ehrwürdigen Weichen die   buddhistische Bettelschale (Skt. pātra)


Der ehrwürdige Yuezhen verleiht dem ehrwürdigen Weichen den    buddhistischen Rosshaarwedel 


Der ehrwürdige Jieyuan verleiht dem ehrwürdigen Weichen den buddhistischen Mönchsstab


Der ehrwürdige Dingben verleiht dem ehrwürdigen Weichen den Erweckungsstab für die Zen-Sitzung 

Der ehrwürdige Jiexing verleiht dem ehrwürdigen Weichen das zeremonielle Szepter


Der ehrwürdige Weichen weist unter Gatha-Rezitation mit einem Stab auf die Tür des Tempels 


In der Halle des Dharma


Ansprachen der Leiter und Gäste


Der ehrwürdige Weichen spendet im Namen des Tempels Fajing dem Altersheim 
Genglou der Stadt Jiande 100000 Renminbi. 

724 人数