Kurzbericht

Veranstaltung des Tempels Lingyin zum Beginn des Neuen Jahres

Am 15. Februar 2016, nach dem chinesischen Mondkalender dem 8. Tag des ersten Monats, organisierte der Tempel Lingyin eine Veranstaltung, um gemeinsam das Neujahr zu begehen. Um 9 Uhr morgens versammelten sich mehr als 400 Anhänger des Buddhismus in der Halle des Dharma.  Der Abt des Tempels Lingyin, der Ehrwürdige Guangquan, erteilte eine Unterweisung zum Neuen Jahr.

Neben der Unterweises des Abtes erhielten die Teilnehmer durch Videovorführungen Informationen Veranstaltungen des Tempels Lingyin im Jahr 2015 wie karitative Aktionen, Dharma-Unterweisung und große buddhistische Zeremonien. Die Aktivitäten und Veranstaltungen des vergangenen Jahres zur Verbreitung des Buddhismus und zur Förderung der Gesellschaft konnten so noch einmal erlebt werden. 

Der Ehrwürdige Guangquan hob in seiner Ansprache hervor, dass der Tempel Lingyin auch im Jahr 2016 weiterhin die Förderung des Buddhismus vorantreibt, indem er eine Plattform für die Praxis des buddhistischen Dharma bietet. Er betonte, dass die Mönche des Tempels Lingyin hart an der Verwirklichung eines reinen Ortes zum Wohl der Menschen auf der Welt arbeiten.  

Zum Ende der Veranstaltung gab der ehrwürdige Guangquan bekannt, dass der Tempel Lingyin die Spenden der Anhänger für die Veranstaltung Fangsheng (Freilassung gefangener Tiere) im Frühling verwenden wird. Dies ist eine buddhistische Tradition, die das Mitleid mit allen Lebewesen und den Schutz des Lebens in den Mittelpunkt stellt.


Der Platz der Veranstaltung

 

 Unterweisung des Ehrwürdigen Guangquan zum Neujahrsbeginn


Gespannte Aufmerksamkeit unter den Zuhörern

 

 Der ehrwürdige Guangquan und eine Laienanhängerin unterhalten sich.


Tischkalender des Tempels Lingyin mit Worten des Mitleids für 365 Tage

 

Fröhliche Begegnungen am Rande der Veranstaltung

1058 人数