Kurzbericht

Zeremonie im Tempel Lingyin zum Geburtstag von Bodhisattva Avalokiteśvara mit Zuwendung von Laien zum Buddhismus

Am 27. März 2016, nach dem chinesischen Mondkalender dem 29. Februar versammelten sich zur Feier des Geburtstags des großen Bodhisattva Avalokiteśvara fast 500 Anhänger des Buddhismus aus ganz China in der Halle des Großen Helden und der Drei Juwelen (Skt: Mahāvīra-triratna) des Tempels Lingyin, Hangzhou, wo sie sich zu den Drei Juwelen (Triratna = Buddha, Dharma, Sangha) bekannten. Im Rahmen der Zeremonie gab auf Einladung der Abt des Tempels Lingyin, der Ehrwürdige Guangquan eine Unterweisung über die Zufluchtnahme zu den Drei Juwelen.  

Um 9 Uhr vormittags trafen die Laien, die Zuflucht nehmen wollten, in der Halle des Apothekers zusammen. Zum offiziellen Beginn der Zeremonie erklärte der Meister Songrui das Protokoll der “Zufluchtnahme zu den Drei Juwelen”. 

Anschließend erläuterte der Ehrwürdige Guangquan den Anwesenden im Detail Bedeutung und Konsequenzen der Zufluchtnahme und die Inhalte des Begriffs Triratna „Drei Juwelen“. Er ermutigte die Teilnehmer, nach der Zufluchtnahme das Lernen und die Praxis des buddhistischen Dharma zu verstärken und den Dharma im Alltag zu verwirklichen. 


Der Ehrwürdige Guangquan mit Räucherstäbchen


Der Meister Songrui erklärt das Protokoll der “Zufluchtnahme”


Der Ehrwürdige Gruangquan erläutert den Dharma


Respektvolles Zuhören


 Zeremonie der Zufluchtnahme

 

Freude unter den Teilnehmern

1076 人数