Kurzbericht

Der Abt des Tempels Lingyin, der Ehrwürdige Guangquan, und seine Begleitung nahmen an der Dharma-Versammlung für das Fest des Buddha-Badens in Kyoto, Japan, teil

Am 8. April 2016 nahm auf Einladung der Buddhistischen Vereinigung Kyoto (Japan) der Vorsitzende der Buddhistischen Vereinigung Hangzhou und Abt des Tempels Lingyin, der Ehrwürdige Guangquan, an der Dharma-Versammlung für das Fest des Buddha-Badens in Kyoto teil. Während eines fünftägigen Besuchs gab es Gelegenheit zum freundschaftlichen Austausch zwischen Vertretern des chinesischen und japanischen Buddhismus. Der Vizevorsitzende der Buddhistischen Vereinigung Hangzhou, der Abt des Tempels Jingshan Wanshou, der Ehrwürdige Jiexing, der Generalsekretär der Buddhistischen Vereinigung Hangzhou, Qian Jianzhong, und andere nahmen an der Veranstaltung teil.

Zwischen dem Tempel Lingyin Hangzhou und japanisch-buddhistischen Institutionen gibt es regelmäßigen fruchtbaren Kontakt und häufige gegenseitige Besuche. Bereits zahlreiche Gelegenheiten wurden von beiden Seiten genutzt, sich über Themen der buddhistischen Kultur, der Go-Kultur und der Zen-Tee-Zeremonie auszutauschen. Im Laufe ihres aktuellen Besuchs besichtigten der Ehrwürdige Guangquan und seine Begleiter den Tempel Dade Longbaoshan, Kyoto, den Tempel Lingyun der Sekte des Tempels Miaoxin der japanischen Schule Linji, den Tempel Tianlong Dabenshan und den Tempel Yanli Biruishan. Dabei gab es intensive Gespräche mit japanisch-buddhistischen Kreisen in Kyoto über die Verbreitung des Buddhismus, die Entwicklung des Buddhismus und die Verwaltung moderner Tempel.

Der Ehrwürdige Guangquan besuchte auch die jungen Mönche und Nonnen der Akademie für den Buddhismus Hangzhou, die derzeit in Japan studieren, erkundigte sich nach ihrem Studium und Leben und spornte sie an, in der Zeit des Studiums in Japan an der Wurzel der Sangha festzuhalten, die drei Übungen des Buddhismus (Skt. śīla, samādhi, prajñā: Moral, Meditation und Weisheit) regelmäßig zu praktizieren, “Körper, Sprache und Gedanke” zu hüten, zügig das Studium abzuschließen und zurückzukommen, um einen Beitrag für die Verbreitung des Dharma und für das Glück in buddhistischen Kreisen zu leisten.


Die Zeremonie der Dharma-Versammlung für das Fest des Buddha-Badens in Kyoto, Japan 


Der Ehrwürdige Guangquan nimmt an der Dharma-Versammlung für das Fest des Buddha-Badens teil

Ansprache des Leiters des Vorstands des Buddhismus Kyoto, der Leiter der buddhistischen 
Sekte des Tempels Xiangguo der Schule Linji, Arima Yorisoko 


Der Ehrwürdige Guangquan besichtigt den Tempel Dade Longbaoshan,
 Kyoto, und überreicht dem Abt Onozawa eine Kalligraphie. 

Freundlicher Empfang durch den alten Mönch Noritake Syunan beim Besuch des 
Tempel Lingyun der Sekte des Tempels Miaoxin der Schule Linji 


Der Ehrwürdige Guangquan und der Abt des Klosters Baoyan des japanischen
 Tempols Dabenshan Tianlong Tahara

Besuch des Tempels Yanli Biruishan 


Gemeinsames Photo der junden Mönche und Nonnen der Akademie für den Buddhismus
 Hangzhou, die nun in Japan studieren, mit dem Ehrwürdigen Guangquan 
 

1345 人数