Kurzbericht

Stehaufmännchen-Sport zur körperlichen und geistigen Gesundheit kommt in den Wohnbezirk Caihe

Am 17. Juni 2016 fand durch das Yunlin-Kolleg des Tempels Lingyin Hangzhou und die Lehranstalt Hexiang des Wohnbezirks Caihe Jianfeng eine Auftaktveranstaltung zur Förderung der körperlichen und geistigen Gesundheit durch den „Stehaufmännchen“-Sport statt. Der Direktor des Zentrums für Sport und Unterhaltung des Wohnbezirks Caihe, Dai Zhiming, der Meister der Akademie für den Buddhismus Hangzhou, Puming, der Meister des taoistischen Tempels Fuxing Yuhuang-Berg, Dong Xianrong, der Meister des Yunlin-Kollegs Hangzhou, Huicheng, die Lehrerin des Yunlin-Kollegs Hangzhou, Zhu Suying und 5 Tutoren des Stehaufmännchen-Sports des Wohnbezirks sowie 18 Vertreter der Bewohner nahmen an der Veranstaltung teil.

Zuerst stellte die Lehrerin des Yunlin-Kollegs Hangzhou Zhu Suying den Bewohnern die Grundlagen des „Stehaufmännchen“-Sports vor. Es geht bei dieser Fitnessbewegung um die Förderung der körperlichen und seelischen Gesundheit im Alter im Rahmen eines von der buddhistischen Gesellschaft der Stadt Hangzhou und der taoistischen Gesellschaft der Stadt Hangzhou gemeinsam initiierten, vom Yunlin-Kolleg des Tempels Lingyin Hangzhou organisierten und von der Stiftung Yunlin für Gemeinwohl Hangzhou finanziell unterstützten Projekts. Dieses Projekt hat das Ziel, Kranken zu schnellerer Genesung zu verhelfen, den Familien traditionelle Methoden der Gesundheitspflege nahezubringen, ältere Menschen zu sportlicher Betätigung zu motivieren und die traditionelle Kultur Chinas zu fördern und zu verbreiten.

Nach der Einführung probierten unter Leitung des Meisters der Akademie für den Buddhismus Hangzhou Puming die Bewohnner die Übung „Mal gehen - mal ruhen“ aus. Durch die Verbindung von Bewegen und Ruhe im meditativen Umhergehen erlebt der Übende die “Verbindung von Herz und Hand, von Gedanke und körperlicher Bewegung“, dabei wird “das Herz leer“, indem man ganz in der Übung aufgeht, sich selbst und andere dabei vergisst.

Die nächste Übung „Mal stehen - mal bewegen“ wurde vom Meister des taoistischen Tempels Fuxing Yuhuang-Berg Dong Xianrong angeleitet. Im Zentrum des Erlebens standen hier nicht nur die taoistischen Gedanken von “Verschmelzung von Geist und Körper“ und „Altes abstoßen und Neues aufnehmen”, sondern auch der Grundsatz: “Gemächlichkeit und Freiheit des Geistes“.

Der „Stehaufmännchen“-Sport für körperliches und seelisches Wohlbefinden
kommt in den Wohnbezirk Jianfeng

Lehrerin Zhu Suying stellt den “Stehaufmännchen-Sport ” vor

Der Meister Puming erklärt den Bewohner das Wesentliche der Meditation

Tutoren des “Sports des Stehaufs” des Wohnbezirks

755 人数