Kurzbericht

Das Hahn-Jahr bringt Glück——Der Tempel Lingyin segnet Sie (Am 28. Januar 2017 beginnt das Dingyou-Hahn- Jahr des chinesischen Mondkalenders, die zwölf Tierzeichen stehen für die zwölf Erdzweige)

Das Affen-Jahr (2016) brachte glückliche Vorzeichen, nun nahm man vom alten Jahr Abschied;
Das Hahn-Jahr (2017) bringt, was das Herz begehrt, und man begrüßt das neue Jahr.

Zu Anfang des neuen Jahres gebe ich meinem Wunsch Ausdruck, dass die Menschen unter dem Segen des Buddha Wohltätigkeit üben, fleißig studieren, im Geist des Boddhisattva den „Humanistischen Buddhismus” praktizieren, im buddhistischen Geist von Mitleid, Toleranz und Dankbarkeit in dieser Welt das Reine Land (Sukhavati) aufbauen, die positive Energie des rechten Glaubens und des rechten Handelns ausbreiten, dass sie zu Boten des humanistischen Buddhismus werden und überall Liebe und Freude spenden.

Die vierfältige Versammlung aus Mönchen und Nonnen, Männern und Frauen der Laienanhängerschaft verbrennen Räucherstäbchen und wünschen: Weltfrieden und gutes Gedeihen für das ganze Land, Friede für das Volk, günstige Winde und pünktliche Regenfälle! Allen Menschen guten Willens wünschen körperliche und geistige Gesundheit und Glück.

                                                                                              Guangquan,
                                                                            Abt des Tempels Lingyin


Silvesterabend des chinesischen Mondkalenders im Tempels Lingyin

Am Silvesterabend des Mondkalenders verehren
die Gläubigen den Buddha im Tempel Lingyin

Buddhistische Segenszeremonie am Silvesterabend des Mondkalenders

Der Abt des Tempels Lingyin, der ehrwürdige Guangquan,
schlägt die Glocke, um Segen für die Massen zu erbitten

196 人数