Kurzbericht

Der erste Kurs des Jahres 2017 für freiwillige Helfer im Tempel Lingyin

Am 24. März hat der erste Kurs des Jahres 2017 für die freiwilligen Helfer im Tempel Lingyin begonnen. 80 freiwillige Helfer haben an der dreitägigen Veranstaltung teilgenommen.

Der Aufseher für den Tempel Lingyin, Meister Jueheng, hielt im Rahmen der Anfangszeremonie des Kurses eine Ansprache, um die Teilnehmer noch stärker zu motivieren und mobilisieren. Er gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass alle die schwierig zu bekommende Gelegenheit wertschätzen würden, sich durch geistige und körperliche Übungen den Drei Juwelen (Skt. Triratna = Buddha, Dharma, Sangha) zu nähern. Er fordert die Teilnehmer auf, die Rituale des Tempels befolgen, sich von allem Bösen abzukehren und dem Guten zuzuwenden, sich stets zu bemühen und den Dharma mit Körper und Geist zu praktizieren. Anschließend erläuterte der Meister Huijie den Teilnehmern ausführlich die verschiedenen Rituale und die Etikette eines Tempels.

In den drei Tagen erlebten die freiwilligen Helfer das Alltagsleben nach den Vorschriften eines Mönches im Tempel Lingyin. Sie nahmen unter anderem an der Rezitation des Sutra morgens und abends und am gemeinsamen Essen teil.

Zeremonie zu Beginn des Kurses

Ansprache des Meisters Jueheng

Meister Huijie erläutert die Rituale und Vorschriften des Tempels

Gruppenfoto

946 人数