Kurzbericht

Besuch des ehemaligen Vorsitzenden des Internationalen Olympischen Komitees Jacques Rogge und seiner Frau im Tempel Lingyin

Am 25. März 2017 besuchten der ehemalige Vorsitzende des Internationalen Olympischen Komitees Jacques Rogge und seine Frau den Tempel Lingyin. Der Abt des Tempels Lingyin, der ehrwürdige Guangquan und die Mönche des Tempels empfingen das Ehepaar und ihre Begleitung herzlich.

Zuerst führte der ehrwürdigen Guangquan alle Leute durch die Hallen des Tempels. Nach der Besichtigung fand eine Aussprache statt. Der ehrwürdige Guangquan verlieh nochmals seiner Freude über den Besuch der Ehegatten Rogge Ausdruck und berichtete über die Situation, die Aufgaben und Aktivitäten des Tempels Lingyin. Er sagte: der Tempel Lingyin hat sich in den letzten Jahren nicht nur verstärkt um die Pflege und Verbreitung traditioneller chinesischer und buddhistischer Kultur bemüht, sondern auch im Austausch mit dem Ausland zu einem Dialog der Kulturen beigetragen.

Herr Rogge stellte fest, Sport sei zwar keine Religion, aber der olympische Geist von Gleichheit und Fairness,Pluralismus, Frieden und Freundschaft sei in Einklang mit dem Geist des Buddhismus. Die Begegnung endete mit dem Austausch von Geschenken.

Besuch des ehemaligen Vorsitzenden des Internationalen Olympischen Komitees
Jacques Rogge und seine Frau im Tempel Lingyin

Führung durch den Tempel Lingyin unter Leitung des ehrwürdigen Guangquan.

Aussprache

Übergabe von Geschenken

987 人数