Kurzbericht

Besuch des Abtes des Tempels Lingyin in Hangzhou, des Ehrwüdigen Guangquan, im Tempel Jinfo in Vancouver

Am 24. Juni 2017 statteten der stellvertretende Generalsekretär der Vereinigung der Buddhisten Chinas, der Vizepräsident der Vereinigung der Buddhisten der Provinz Zhejiang, der Präsident der buddhistischen Gesellschaft der Stadt Hangzhou, der Abt des Tempels Lingyin, der ehrwürdige Guangquan und über 20 weitere Mönche auf Einladung des Tempels Jinfo in Vancouver (Kanada) dem Tempel Jinfo einen Besuch ab. Der ehrwürdige Guangquan hielt einen Vortrag mit dem Thema “Vergesst nicht, was ihr euch vorgenommen habt! Man kann immer ans Ziel gelangen. ”

Der Vortrag erläuterte anhand des titelgebenden “was ihr euch vorgenommen habt” die Bedeutung des Lebens eines Mönchs. Der ehrwürdige Guangquan sagte: Der Tempel im Wald oder in den Bergen, das ist der Körper im Leben des Mönchs. Nicht durch die fünf irdischen Begierden verlockt zu werden, sich weder um Ruhm noch um Reichtum zu kümmern, gleichgültig gegenüber dem eigenen Vor- oder Nachteil zu sein, das ist das Herz im Leben des Mönchs. Die Harmonie von Körper und Geist im Sinne des Buddhismus, das ist das wirkliche Leben des Mönchs. Daher soll, betonte er, ein Anhänger der Buddhalehre den Geist von Beständigkeit, Tapferkeit, Mitleid pflegen sowie die Entschlossenheit, selbst die Buddhaschaft zu erlangen. In diesem Geist soll er sein Wirken in den Dienst aller Lebewesen stellen.

Zum Abschluss der Begegnung tauschten Gast und Gastgeber Souvenirs aus.

 


Begrüßungszeremonie


Der ehrwürdige Guangquan hielt einen Vortrag mit dem Thema
“Vergesst nicht, was ihr euch vorgenommen habt!
Man kann immer ans Ziel gelangen. ”



Ort des Vortrags


Austausch von Souvenirs


 

29 人数