Kurzbericht

Vortrag des Abtes des Tempels Lingyin, des Ehrwürdigen Guangquan, an der UBC in Vancouver

Am 21. Juni 2017 besuchten auf Einladung der UBS (University of British Columbia) der stellvertretende Generalsekretär der Vereinigung der Buddhisten Chinas, der Vizepräsident der Vereinigung der Buddhisten der Provinz Zhejiang, der Präsident der buddhistischen Gesellschaft der Stadt Hangzhou, der Abt des Tempels Lingyin, der ehrwürdige Guangquan und seine Begleitung, insgesamt 25 Menschen, die kanadische Stadt Vancouver. Die fünftägige Veranstaltung mit dem Zweck kulturellen Austausches begann an der UBS.

Am Vormittag des 23. Juni besichtigten der ehrwürdige Guangquan und seine Begleitung in Begleitung von Prof. Chen Jinhua von der UBS die asiatische Bibliothek, das asiatische Seminar, den Nitobe Memorial Garden und anderes. Nach der Besichtigung fand eine Aussprache statt.

Am Nachmittag des 25. Juni hielt in der Bibliothek „The lrving K. Barber Learning Centre“ der ehrwürdige Guangquan einen Vortrag mit dem Thema “Buddhistische Internationalisierung — die Verbreitung des Buddhismus und gegenseitige Befruchtung von östlichen und westlichen Zivilisationen”. Der Vizegeneralkonsul Herr Kong Weiwei, die Konsulin für Kultur Frau Caijie des Generalkonsulates der VR China in Vancouver Kanadas und ungefähr 200 weitere Gäste nahmen an der Veranstaltung teil.

 


Begrüßung für den ehrwürdigen Guangquan
und seine Begleiter durch Prof. Chen Jinhua


Begrüßung für den ehrwürdigen Guangquan
und seine Begleiter durch Prof. Chen Jinhua



Besichtigung des Gedenkraumes


Meinungsaustausch


Der ehrwürdige Guangquan hält einen Vortrag zum Thema
“Buddhistische Internationalisierung —die Verbreitung des Buddhismus
und die gegenseitige Befruchtung von östlichen und westlichen Zivilisationen”.


Beim Vortrag

 

122 人数