Kurzbericht

Unterweisung im Tempel Lingyin durch den Präsidenten der Vereinigung der Buddhisten Chinas, den ehrwürdigen Xuecheng

Am Vormittag des 15. Dezember 2017, dem zweiten Tag des Fortbildungskurses für Lehrer der Akademie für den Buddhismus aus ganz China, kam der Präsident der Vereinigung der Buddhisten Chinas, der ehrwürdige Xuecheng, in den Tempel Lingyin, um den Teilnehmer des Fortbildungskurses eine Unterweisung zu geben. Der Abt des Tempels Lingyin, der Ehrwürdige Guangquan, Mönche und Laienanhängerschaft öffneten das Haupttor des Tempels und empfingen den hohen Besucher ehrerbietig vor der Halle des Himmelskönigs. In der Halle des Großen Helden und der Drei Juwelen verehrte der ehrwürdige Xuecheng in Begleitung des ehrwürdigen Guangquan anschließend den Buddha mit Räucherstäbchen.

Am Nachmittag gab in der Halle des Huayan-(Skt:Gaṇḍavyūha) Buddhismus der ehrwürdige Xuecheng den Meisters des Fortbildungskurses für Lehrer der Akademie für den Buddhismus aus ganz China eine Unterweisung mit dem Thema “Die Ansicht des ehrwürdigen Daoxuan zur Verbindlichkeit des Vinaya im Herzen”. Er sprach den Teilnehmern Mut zu, die Möglichkeit wertzuschätzen, studieren zu können, sich mit ganzer Aufmerksamkeit dem Studium zu widmen und danach zu streben, noch mehr zum buddhistischen Bildungswerk beizutragen.
 

Begrüßung des ehrwürdigen Xuecheng
Der ehrwürdige Xuecheng verehrt den Buddha mit Räucherstäbchen.
Der ehrwürdige Xuecheng während der Unterweisung

 

37 人数