Kurzbericht

Zufluchtnahme zu den Drei Juwelen im Tempel Lingyin Hangzhou

Der 4. April 2018 (der 19. Tag des zweiten Monats des chinesischen Mondkalenders ) gilt als Geburtstag des Bodhisattva Avalokiteśvara. An diesem Tag fand im Tempel Lingyin die feierliche Zeremonie der buddhistischen Zufluchtnahme zu den Drei Juwelen (Skt. Triratna = Buddha, Dharma, Sangha) statt. Der Ehrwürdige Guangquan war anwesend, um den Teilnehmern Inhalt und Bedeutung der Zufluchtnahme zu verdeutlichen. Mehr als 470 buddhistische Gläubige aus 22 Provinzen und Städten in ganz China versammelten sich in der Dharma-Halle des Tempels Lingyin und nahmen Zuflucht zu Buddha, Dharma und Sangha, damit bekannten sie sich offziell zum Buddhismus.

Am Morgen um 9:30 Uhr versammelten sich die Gläubigen in der Dharma-Halle des Tempels Lingyin. Der Meister Songrui führte in die Rituale der Zufluchtnahme, die Tagesrituale eines buddhistischen Gläubigen und andere buddhistische Elementarkenntnisse ein. Um 10:30 betrat der ehrwürdigen Guangquan die Bühne, um eine Unterweisung im Dharma zu geben.

Der ehrwürdige Guangquan erklärte, was die buddhistische Zufluchtnahme bedeutet, was unter Buddha, Dharma und Sangha zu verstehen ist. Er ermutigte die Teilnehmer der Veranstaltung, die Drei Juwelen zu respektieren, wozu auch gehört, gegenüber allen Menschen Mitgefühl, Dankbarkeit und Toleranz zu praktizieren. Er betonte, die Zufluchtnahme zu den Drei Juwelen sei der Anfang einer zielgerichteten und von der richtigen Lehre und Methode geprägten Lebensführung.

Anschließend fand unter der Leitung des Meisters die offzielle Zufluchtnahme statt. Am Ort der Zeremonie herrschte feierliche Stille. Die Zeremonie wurde genau nach den Vorschriften des Dharma durchgeführt.

 

Begrüßung des Ehrwürdigen Guangquan
Verehrung des Buddha
Dharma-Unterweisung des Ehrwürdigen Guangquan
Bei der Zeremonie der buddhistischen Zufluchtnahme
Geteilte Freude

 

 

114 人数