Kurzbericht

Pilgerfahrt zum heiligen Berg Putuo des Bodhimaṇḍa von Avalokiteśvara unter Leitung des Ehrwürdigen Guangquan

Am 18. Juli 2018 führte der Abt des Tempels Lingyin, der ehrwürdige Guangquan, eine Gruppe aus den ständigen Mönchen des Tempels Lingyin und aus buddhistischen Laien, insgesamt über 300 Menschen, auf eine gemeinsame Pilgerfahrt zum heiligen Berg Putuo des Bodhimaṇḍa von Avalokiteśvara. Alle drei Schritte fand Kotau (Niederwerfung) statt.

Um 7 Uhr morgens begann die Reise am Haupttor des Tempels. Einer buddhistischen Tradition folgend, vollzogen unter der Leitung des ehrwürdigen Guangquan die Teilnehmer alle drei Schritte Kotau (Niederwerfung). Die Pilgerfahrt führte entlang dem Fußweg vor dem Haupttor der “Heiligen Stätte Putuo” über den alten Pilgerpfad bei dem Tempel der Drei Heiligen des Zen-Buddhismus bis zum Tempel Puji. Das Publikum auf dem Weg war sehr glücklich und respektvoll. Gegen 11.00 Uhr kam die Pilgerfahrt nach und nach am Ende Juwelenhalle von Yuantong des Tempels Puji an und wandte das religiöse Verdienst, das die Pilger erhalten hatten, zu dem gegen alle Lebewesen mitleidigen Bodhisattva Avalokiteśvara hin (Sanskrit: pariṇāma). Damit wurde die Veranstaltung der Pilgerfahrt beendet.

Aufbruch am Haupttor des Tempels
Alle drei Schritte Kotau (Niederwerfung)
Meister, Freiwilliger und ein Arzt, der für die logistische Unterstützung verantwortlich ist
Ankunft in der Juwelenhalle von Yuantong des zen-buddhistischen Tempels Puji

 

 

94 人数