Kurzbericht

Aktivitäten zum Kulturaustausch junger Leute zwischen Hangzhou und Macao im Tempel Lingyin

Am 23. Dezember besuchten mehr als 30 junge Menschen des Vereins für den Botschafter des Kulturdenkmals Macaos und des Vereins für die Erforschung und Schöpfung des Kulturerbes Macaos Hangzhou, um zu lernen und sich auszutauschen. Die Vertreter des Yunlin-Kollegs und die Jugendvertreter der beiden Vereine Macaos und des kulturellen Sonderbeauftragten des Westsees von Hangzhou führten einen regen Kulturaustausch im Tempel Lingyin.

Bei seiner Begrüßung der jungen Freunde aus Macao erklärte der Vertreter des Tempels Lingyin, der Meister Zhifa die Bedeutung des Tempels Lingyin für die Kulturlandschaft vom Westsee. Die buddhistische Kultur spielte eine tragende Rolle bei dem Antrag, den Westsee von Hangzhou als Weltkulturerbe anzuerkennen.

Im freien Austausch gaben die Jugendlichen der beiden Orte ihrer Begeisterung Ausdruck, diskutierten Inhalte des kulturellen Erbes, lernten voneinander und teilten ihre Erfahrungen. Die Veranstaltung stärkte die Motivation aller Teilnehmer, zum Schutz und zur Weitergabe des kulturellen Erbes beizutragen.

 


Besuch der buddhistischen Felsreliefs auf dem Gipfel Feilai


Besuch des Tempels Lingyin



Austauschtreffen


Austausch von Geschenken


Gruppenfoto zum Andenken

87 人数