Kurzbericht

Gedenkveranstaltung für den Ehrwürdigen Miaofeng im Tempel Lingyin

Am 16. April 2019 um 1:35 starb der Ehrwürdige Miaofeng im Kloster (skt. vihāra) Cihang in New York. Der Ehrwürdige Miaofeng widmete sein Leben der Erneuerung und Entwicklung des buddhistischen Lebens in den USA. Sein Tod ereilte ihn im weltlichen Alter von 93 Jahren, im buddhistischen Alter von 82 Jahren, sowie einen klösterlichen Alter von 79 Jahren.

Seit seiner Kindheit führte der Ehrwürdige Miaofeng ein buddhistisches Leben. Er war der erste chinesische Mönch, der sich als junger Mann auf den Weg in die USA machte, um den Buddhismus auch dort zu verbreiten. Im Laufe seines erfüllten und segenspendenden Lebens erwarb er mehrere Titel: Gründungspräsident der America's China Buddhist Association, Ehrenpräsident der America's Buddhist Association, Abt und Gründer des Tempels Fawang, des Tempels Songlin sowie des Klosters Cihang in New York, wo er seine letzten Tage verbrachte.

Am 21. April 2019 veranstaltete der Tempel Lingyin unter Beteiligung der Buddhistischen Vereinigung der Stadt Hangzhou, von Mönchen des Tempels Linyin sowie der Akademie für den Buddhismus Hangzhou eine Veranstaltung zum Angedenken an den Ehrwürdigen Miaofeng. In tiefster Trauer und im Gedenken an seine schöpferische Tätigkeit in den USA wünschten alle Anwesenden dem Ehrwürdigen Miaofeng ein friedliches Leben im Paradies, und er alle Wesen dieser Welt- Sahā ( Sahā-Lokadhātu, die Alles Ertragende) weiter bildet .

 


Der Meister Yiguang als Aufseher des Tempels Lingyin eröffnet die Zeremonie mit Räucherstäbchen.




Laien bei der Zeremonie


Foto des Ehrwürdigen Miaofeng

25 人数