Kurzbericht

Zeremonie für die Zuwendung von Laien zum Buddhismus im Tempel Lingyin

Der 31. Juli 2018, nach dem chinesischen Mondkalender der 19. Juni war der Gedenktag der Erlangung (Skt: adhigama ) der erleuchtenden Einsicht des Bodhisattva Avalokiteśvara. Der Tempel Lingyin in Hangzhou veranstaltete aus diesem Anlass die Zeremonie der Zufluchtnahme zu den Drei Juwelen. Gläubige aus dem ganzen Land bekannten sich zu den Drei Juwelen und akzeptierten Buddha, Dharma und Sangha in ihren Herzen. Im Rahmen der Zeremonie gab der Abt des Tempels Lingyin, der Ehrwürdige Guangquan, eine Unterweisung über die Zufluchtnahme zu den Drei Juwelen in der Halle Zhizhi.

Vormittags um zehn Uhr fing die Zeremonie an. Der Ehrwürdige Guangquan erläuterte den Anwesenden im Detail Bedeutung und Konsequenzen der Zufluchtnahme und die Inhalte des Begriffs Triratna „Drei Juwelen“.
Später ermahnte er die Anwesenden, als Schüler des Buddha den Drei Juwelen stets nahe zu sein und auch nach der Zeremonie täglich zu lernen und im Alltag die Lehren körperlich und geistig umzusetzen. Studium, Praxis und Übung von Körper und Geist, ob zu Hause oder bei der Arbeit, stets im Geist von Mitgefühl, Dankbarkeit und Toleranz, das sei der Weg, den Dharma auf rechte Art zu praktizieren. Am Ende ermutigte er die Teilnehmer, nach der Zufluchtnahme das Lernen und die Praxis des buddhistischen Dharma zu verstärken und den Dharma im Alltag zu verwirklichen.



Erklärung des Meisters Changfa



Erklärung des Meisters Changfa



Verehrung des Buddha



Appell des ehrwürdigen Guangquan in der Zeremonie der Zufluchtnahme



Freude unter den Teilnehmern


110 人数