Kurzbericht

New York: Pressekonferenz zum Konzert mit buddhistischem Gesang Chinas

Am Abend des 12. Oktober und am Nachmittag des 13. Oktober 2019 fand im David Geffen Saal des Lincoln Zentrums in New York ein Konzert mit buddhistischem Gesang statt, durchgeführt durch das Ensemble für buddhistischen Gesang Chinas und veranstaltet vom Chinesisch-buddhistischen Verein der USA, von dem Tempel Lingyin in Hangzhou sowie von dem Tempel Fawang in New York. Das Konzert ist ein wesentlicher Bestandteil der Zusammenarbeit des Dreiländer-Forums für Buddhismus mit den Teilnehmerländern China, USA und Kanada.

Am Nachmittag des 9. Oktober fand die Pressekonferenz zum Konzert im Tempel Fawang in New York statt. Zahlreiche Reporter und Korrespondenten von Presse und Medien aus den USA sowie aus China - z. B. China News Agency, China Daily und ifeng.com - waren zur Pressekonferenz eingeladen.

Im Namen der Gastgeber wandte sich der Stellvertretende Sekretär der Vereinigung chinesischer Buddhisten, der Ehrwürdige Guangquan vom Tempel Linyin, an alle Anwesenden und sowie an die Vertreter der Presse mit einem Grußwort. Er dankte den Journalisten, die durch ihre Berichte die Entwicklung des Buddhismus in China begleitet und unterstützt haben. Anschließend stellte er das Erbe und die Entwicklung des chinesischen buddhistischen Gesangs vor, er berichtete über die Vorbereitungen auf die Veranstaltung und den Aufbau des Ensembles für buddhistischen Gesang Chinas. Er sprach den Wunsch aus, dass dieses Konzert den Zuhörern in Amerika und der ganzen Welt nicht nur die ästhetische Seite des Buddhismus vermitteln, sondern auch seine Spiritualität und die traditionelle chinesische Kultur nahebringen würde.

Auf der Pressekonferenz


Ansprache des Abts des Tempels Lingyin, des Ehrwürdigen Guangquan


Ansprache des Vertreters des chinesischen Generalkonsuls in New York, Herrn LI Qing


Einführung in das Konzert von Herr JIAO Lijun



Antworten Auf Fragen von Journalisten


Interview mit dem Ehrwürdigen Guangquan durch lokale Medien


Gruppenfoto


11 人数