Kurzbericht

Blockseminar für buddhistische Gesangskunst an der Akademie für Buddhismus Hangzhous eröffnet

Blockseminar für buddhistische Gesangskunst an der Akademie für Buddhismus Hangzhous eröffnet

6373111831794692335107963.jpeg

Am Vormittag des 22. Juli 2020 fand am Tempel Lingyin ein Blockseminar für buddhistische Gesangkunst im Konservatorium der Buddhistischen Akademie Hangzhous statt. Als Vize-Generalsekretär der Nationalen Buddhistischen Gesellschaft Chinas, Präsident der Buddhistischen Gesellschaft der Stadt Hangzhou, Rektor der Akademie für Buddhismus Hangzhou sowie Abt des Tempels Lingyin nahm der ehrwürdige Guangquan an der Eröffnungszeremonie teil und hielt die Eröffnungsrede. Anschließend sprach der Vize-Rektor des Konservatoriums Zhejiang, Herr YANG Jiu-Hua, Grußworte zu diesem Ereignis.

In seiner Eröffnungsrede wies Meister Guangquan darauf hin, dass in den vergangenen fünfzehn Jahren die buddhistische Gemeinschaft Hangzhous den buddhistischen Gesang als eines der wichtigsten Mitteln zum kulturellen und künstlerischen Austausch mit Freunden aus aller Welt schätzen gelernt. Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit und der Förderung freundschaftlicher Beziehungen gab es mehrere Veranstaltungen im In-, aber auch im Ausland mit Vorträgen von buddhistischem Gesang und Mantra-Rezitation.

Der ehrwürdige Guangquan hob unter den vielen Veranstaltungen einige Höhepunkte besonders hervor. So fand im November 2005 im Opernhaus Hangzhou ein wunderbares Konzert zum buddhistischen Kulturaustausch statt, bei dem Ensembles für buddhistischen Gesang sowohl aus der Stadt Hangzhou als auch vom Fo-Guang-Shan Tempel (F.G.S.) aus der Provinz Taiwan mit ihrer Kunst begeisterten.

Im August 2014 folgte das Ensemble für buddhistische Kunst Hangzhou einer Einladung zum 20. Internationalen Musik- und Tanzfest in Griechenland. Die Aufführung buddhistischer Gesangkunst auf der Eröffnungszeremonie fand großen Anklang unter den Zuschauern.

Um das Dreiländer-Forum für Buddhismus - China, USA und Kanada - im Hauptquartier der Vereinten Nationen zu unterstützen, fand in Oktober 2019 im David Geffen Saal des Lincoln Center in New York ein „Konzert mit buddhistischem Gesang Chinas“ unter dem Motto „Glückwunsch“ statt. Unter der Schirmherrschaft der Nationalen Buddhistischen Gesellschaft Chinas wurde das Konzert vom Tempel Lingyin in Hangzhou veranstaltet. Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Aktivitäten des Dreiländer-Forums für Buddhismus. Die Aufführung wurde viel beachtet und von den Zuhörern begeistert aufgenommen.  

Um die Einzigartigkeit der buddhistischen Kunst Chinas zu unterstreichen und die systematische Schulung in buddhistischem Gesang voranzutreiben, gründete die Buddhistische Akademie Hangzhous 2019 den Fachbereich Buddhistische Musik. Die Aufnahme von Studenten beginnt im Jahr 2020.

Der Fachbereich Musik der Buddhistischen Akademie Hangzhous ist darum bestrebt, Nachwuchskräfte auszubilden, welche die buddhistische Gesangkunst bewahren und schützen und somit die Elite der traditionellen chinesisch-buddhistischen Kunst beerben. Unter den ersten Teilnehmern des Blockseminars sind 25 Mönche aus Tempel Lingyin. Sie alle sind Mönche, die sich besonders für die Kunst des buddhistischen Gesangs interessieren und bereits über relativ gute Fachkenntnisse verfügen.

Der ehrwürdige Guangquan dankten den Freunden und Unterstützern aus allen sozialen Gruppen, die sich seit Jahren für die Entwicklung des Buddhismus in China eingesetzt haben. Er sprach auch seinen herzlichen Dank an alle Personen aus, die bei der Vorbereitung des Blockseminars viel Arbeit geleistet haben.

Zum Schluss ermutigte der erwührdige Guangquan die Teilnehmer, die einmalige Möglichkeit zu nutzen, chinesisch-buddhistische Musik zu studieren, und sich mit ganzer Kraft der Aufgabe zu widmen, sich die erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnisse anzueignen. Ihr Einsatz erst, betonte er, versetze die Veranstalter in die Lage, die buddhistische Gesangkunst sowie den buddhistischen Kunstaustausch zu fördern und zur Verbreitung der chinesischen traditionellen Kunst beizutragen.


162 人数