Kurzbericht

Pilgerfahrt zur heiligen Stätte der Kuan-yin, der Göttin der Barmherzigkeit

微信图片_20210716163736.jpg

Am 15. Juli 2021 (am 6. des sechsten Monats des chinesischen Mondkalenders) führte der Abt des Tempels Lingyin, der ehrwürdige Guangquan, eine Gruppe von ständigen Mönchen des Tempels Lingyin, Freiwilligen vom Tempel Lingyin sowie buddhistischen Laien auf eine gemeinsame Pilgerfahrt zu der Stätte, die als „Sitz der Erleuchtung“ der Kuan-yin, Göttin der Barmherzigkeit gilt (Bodhimaṇḍa von Avalokiteśvara) und als solcher eine besondere Ausstrahlung und Heiligkeit besitzt. Der buddhistischen Tradition nach fand alle drei Schritte ein Kotau (Niederwerfung) und Gebet statt.

微信图片_20210716163742.jpg

Um acht Uhr morgens begann die Reise am Haupteingang des Tempels. Die Teilnehmer verbrannten zuerst Weihrauch am Ehrentorbogen vor dem Kai der Insel Putuoshan, am Fuße des heiligen Berges, von dort aus ging es unter Gebeten weiter auf dem  alten Pilgerweg Miaozhuangyan.

微信图片_20210716163713.jpg

Seit kaiserlicher Zeit ist der Pfad Miaozhuangyan der Haupt-Pilgerweg zum Berg Putuo. Der Pfad beginnt am Landungssteg von Duangudaotou, führt durch das Baihua-Nonnenkloster, den Zhengqu-Pavillon, am Tempel der Drei Heiligen des Zen-Buddhismus vorbei und schlängelt sich anschließend entlang der Hänge des Baihua-Berges bis zum Puji-Tempel hinauf. Die Strecke ist insgesammt ca. 3800 Meter lang.

Auf dem Putuo-Berg scheint die Sonne in der Hochsommerzeit sehr stark. 

微信图片_20210716163725.jpg

Über Hunderte von Metern auf dem Bergpfad wurde die Pilgerfahrt von neugierigem oder respektvollem Publikum verfolgt. Viele Leute blieben stehen, nicht wenige schlossen sich spontan der Gruppe an.

微信图片_20210716163731.jpg

Die Yunlin-Freiwilligengruppe des Lingyin-Tempels unterstützte durch allerlei Hilfeleistungen von der Verteilung von Trinkwasser und vorbeugenden Mitteln gegen Hitzschlag bis hin zum Sammeln von Müll das Unternehmen. Sie trugen entschieden dazu bei, den planmäßigen Ablauf der Aktivitäten zu gewährleisten, und vermittelten nebenbei der Öffentlichkeit einen positiven Eindruck von der buddhistischen Gemeinschaft in Hangzhou.

微信图片_20210716163719.jpg

Gegen 11.00 Uhr erreichten die Pilger schließlich den Tempel Puji. Über die von Erschöpfung und Schweiß gezeichneten Gesichter legte sich der Ausdruck tiefempfundener Freude am Dharma, sobald die Teilnehmer die angenehm kühle Juwelenhalle von Yuantong des Tempels Puji betraten. Viele brachen in Tränen aus, einige hüpften vor Freude. 

微信图片_20210716163708.jpg

Unter den mitfühlenden Augen der Kuan-yin (Avalokiteśvara) machte die Gruppe sich nach der Verehrung des Bodhisattva und einer Unterweisung auf den Rückweg nach Hause. Sie freuten sich schon darauf, auch im nächsten Jahr wieder zurückzukehren. Mit der Versicherung aller Pilger, ihr Bestes zu geben, um im Königreich der Glückseligkeit wiedergeboren zu werden, mit Kuan-yin vereinigt zu werden und gemeinsam den Dharma des großen Mitgefühls zu hören. Damit wurde die Veranstaltung der Pilgerfahrt beendet.


149 人数