Kurzbericht

Tempel Lingyin bekommt den Preis „des chinesischen Tempels mit der weltweit größten Ausstrahlung“

Am 5. Februar 2015 veranstalteten Ta Kung Pao (大公报, Große Allgemeine Zeitung,Hong Kong), die Zeitung der Politischen Konsultativkonferenz des chinesischen Volkes (人民政协报,Hong Kong) und andere Institutionen in Quanwan (荃湾) Hong Kong gemeinsam eine Zeremonie für die öffentliche Würdigung des chinesischen Tempels mit der weltweit größten Ausstrahlung. Dem Vernehmen nach nahmen mehr als 1000 buddhistische Tempel aus dem In- und Ausland an der Veranstaltung teil. Es gibt insgesamt 7 Preise in den Sparten: Kultur, Gemeinwohl, Bauprojekt, Bildung, Meditation, Internationales, Entwicklung. 53 Tempel erwarben Preise. Weil der Tempel Lingyin in den vergangenen Jahren eine Reihe von Veranstaltungen durchgeführt hat, um die buddhistische Kultur auch im Ausland zu verbreiten, wurde ihm der Preis „des chinesische Tempels mit der weltweit größten Ausstrahlung“ verliehen.
Im Rahmen dieser Veranstaltung fand weiterhin eine andere große Zeremonie statt. Und zwar ging es darum, „gemeinsam das Gelübde des Bodhisattva abzulegen, um gemeinsam am Traum eines glücklichen China mitzuwirken“. Vertreter der drei großen Strömungen des chinesischen Buddhismus - die Pali-, die tibetische und die chinesisch-buddhistische Tradition - beteten zusammen um Harmonie und Segen für Hong Kong.

670 人数