Kurzbericht

Besuch der ersten Gruppe buddhistischer Laien im Tempel Lingyin zur Feier des Fasttages

Vom 3. bis 5. Juli 2015 veranstaltete der Tempel Lingyin erstenmal in der Geschichte der Neuzeit das Fasten (Skt. upavasatha) für die Laien, die sich beim Tempel Lingyin zum Buddhismus bekehrt haben. Ungefähr 50 buddhistische Laien nammen daran teil. Handy und andere Unterhaltungsartikel waren während der drei Tage verboten. Dadurch war garantiert, dass die Teilnehmer ohne Störung die Ruhe des Asketen nachempfinden konnten.    
In den drei Tagen lernten die
buddhistischen Laien durch die Unterstützung der buddhistischen Meister Zeremonie und Regeln, etwa in Bezug auf das Essen, das Gebet und die Initiationsriten. Dadurch, dass sie und die Mönche des Tempels das Sutra morgens und abends in der Halle zusammen laut lasen, wurden sie für die drei Tage Teilhaber des Lebens im Tempel, vom Glockenklang morgens bis zum Trommelklang am Abend. Dadurch, dass sie auf dem Acker arbeiteten, Sutra vortrugen und abschrieben, erlebten sie hautnah die Tradition des bäuerlichen Zen-Buddhismus „wenn man im Tag nicht arbeitet, ißt man in diesem Tag nicht“. In der durch Vinaya und Dharma geprägten Atmosphäre des Tempels zogen sie sich die achtfältige Disziplin unter.

Am Morgen des 5. Juli unterwies der Ehrwürdige Abt Guangquan die buddhistischen Laien über die „Gerechtigkeit des Buddhismus ----- der Edle achtfältige Pfad
(Skt. āryāṣṭāṅgo mārgaḥ)“. Er forderte sie auf, von ganzem Herzen hart an der Umsetzung buddhistischer Ideale zu arbeiten, im eigenen Interesse wie auch dem Interesse anderer Lebewesen (Skt. ātmahitaparahitapratipannaḥ), zum Wohl von Gemeinde und Land. Zum Schluss äußerte der Ehrwürdige Guangquan seine besten Wünsche für die Beendigung des Leidens und das Wohl der Teilnehmer und aller Lebewesen. Ein Gruppenphoto wurde zur Erinnerung gemacht.

Lernen der Regeln des Essens 

Lernen des Tragens der Robe Haiqing

 

Abschreiben des Sutras

Unterweisung des Ehrwürdigen Guangquan

Zuhören

Gruppenphoto zur Erinnerung

 

753 人数