Kurzbericht

Würdigung des traditionellen Wertes „Verehrung von Eltern und Ahnen“ (孝Xiao) durch den Tempel Lingyin: konfuzianische, buddhistische und taoistische Gelehrten diskutierten über „Xiao“

Am 27 August 2015, anlässlich des chinesisch-buddhistischen Geisterfestes, veranstalteten der Tempel Lingyin, das Zhejianger Lokalbüro des China News Service und das Forschung-Service-Zentrum für Nationen und Religion in der Akademie für den Buddhismus Hangzhou gemeinsam  eine Zeremonie zur Auszeichnung von Menschen, die im Jahr 2015 in Zhejiang in besonderer Weise den traditionellen Wert „Verehrung von Eltern und Ahnen“ (孝Xiao) erfüllt haben. Abgesehen von der Auszeichnung von 10 Personen, die dieses Ideal verkörpern, diente die Veranstaltung im allgemeinen dem Ziel, 孝Xiao und Liebe im Miteinander von Familie und Gesellschaft zu fördern. Im Laufe der Veranstaltung diskutierten konfuzianische, buddhistische und taoistische Gelehrten über die Umsetzung von  „Xiao“ in der heutigen Gesellschaft.

Unter dem Vorsitz der bekannten Moderatorin Zhangyue von CCTV vollzog man die Zeremonie mit dem Thema „Xiao-Herz als Buddha-Herz betrachten, Xiao- Handlung als Buddha-Handlung betrachten“, deren Ziel vor allem darin bestand,  „das Wesen des Xiao darzustellen, die Tugend zu vermehren, die Liebe unter Verwandten und die Verehrung der Alten zu fördern“. Sie verlieh den 10 Xiao-Menschen aus der Provinz Zhejiang eine Urkunde, eine Pokal und einen Preis. Die öffentliche Stiftung Yunlin Hangzhou und das Zhejianger Lokalbüro des China News Service schlossen einen neuen Vertrag unter dem Motto “Xiao und Liebe“, um weitere Menschen anzuregen, die Werte des Xiao in ihrem Leben umzusetzen.

Nach der Zeremonie diskutierten die konfuzianischen, buddhistischen und taoistischen Gelehrten Herr Guo zhaojing, Prof. Yue qingping, Herr Dr. Chen jinguo, Prof. Huang wanfeng sowie der ehrwürdige Meister Huicheng und der ehrwürdige Meister Huiguan über „Xiao“. Die Gelehrten der unterschiedlichen religiösen und philosophischen Richtungen stimmten darin überein, dass „Xiao“ sowohl in der traditionellen Kultur als auch im buddhistischen Denken ein hoher Rang zukommt. Auch in der modernen Gesellschaft ist es wichtig, diesen traditionellen Wert zu pflegen und Xiao als Grundlage moralischen und materiellen Wohlstandes zu erkennen.

Die Zen-Buddhismus-Halle der Akademie für den Buddhismus Hangzhou 

Die bekannte Moderatorin Zhangyue von CCTV interviewt eine Xiao-Frau

Zhejiang Xiao- Menschen 2015: Chen xuelan, Sun jiaoli, Cao weili, 
Xu hongyu und Ni scheng 

Zhejiang Xiao- Menschen 2015: Jiang xiaojuan, Chen xiuli und ihre 2 Geschwister, 
Zhang qingqing, Luo dongxiang und Lan wei

Preisverleihung durch Herrn Ni zhongyang, Vizedirektor des Komitees für ethnische
 und religiöse Angelegenheiten der Provinz Zhejiang

Preisverleihung durch den ehrwürdige Meister Huicheng, Verantwortlicher der 
Yunlin-Bibliothek des Lingyin-Tempels 

Der ehrwürdige Meister Changfa des Tempels Lingyin und das Zhejianger Lokalbüro 
des China News Service schließen den neuen Vertrag des Fonds „Xiao und Liebe“ 

Ansprache durch Herrn Ni zhongyang, Vizedirektor des Komitees für ethnische 
und religiöse Angelegenheiten der Provinz Zhejiang 

Ansprache des ehrwürdigen Meisters Huicheng, Verantwortlicher der Bibliothek
 Yunlin des Tempels Lingyin 

Podiumsdiskussion von konfuzianischen, buddhistischen und taoistischen Gelehrten 

Gespanntes Publikum bei Zeremonie und Podiumsdiskussion 

816 人数